19. April 2014

SuB - Zuwachs


Heute sind wir mal nach Neuwied gefahren und haben ein bisschen gebummelt. Als ich dann die Buchhandlung Thalia entdeckt habe, war es erstmal um mich geschehen. Und da es eh etwas kühl war, war das der ideale Ort um sich aufzuwärmen ;-)
Ich habe bestimmt dort eine Stunde verbracht und schön gestöbert. Ich hätte ja echt mal wieder den ganzen Laden leer kaufen können ;-)
Habe ich aber nicht gemacht, denn eigentlich habe ich ja noch genug Bücher hier stehen.

Da ist es doch gut, das es Tauschticket gibt :-) Denn da hatte ich vor ein Paar Tagen noch ein Buch ertauscht und das ist heute gekommen. Und somit kann ich doch noch einen kleinen SuB - Zuwachs zu OStern vermelden :-)

Die Klinge - Richard Laymon

Kurzbeschreibung:

Alte Liebe rostet nicht.

Der psychopathische Albert mag Frauen. Doch die Frauen mögen Albert nicht. Unmenschlicher Hass treibt ihn dazu, alle Grenzen hinter sich zu lassen. Albert beginnt einen mörderischen Streifzug durch die USA immer auf der Suche nach Opfern. In Kalifornien kreuzt sein Weg das Schicksal einer Gruppe junger Intellektueller. Auf einer Halloweenparty treffen alle zusammen das Blutbad beginnt ... 





Eigentlich habe ich ja gerade erst ein Buch aus der Bücherei begonnen. Aber auf diese Buch habe ich mich so gefreut, das ich das jetzt erst lesen werde :-)


18. April 2014

Tortellinisuppe mit Gemüse


Im Moment mag ich mein Essen mal wieder eher fleischlos. Und da ich nicht immer nur
bock auf die üblichen Beilagen habe, habe ich heute mal wieder ein neues Rezept ausprobiert :-)

Tortellinisuppe mit Gemüse:

Zutaten für 4 Personen:

Zwiebel(n)
2 großeMöhre(n)
Paprikaschote(n)
1 DoseMais
1 Zehe/nKnoblauch
1 ELÖl
1 ELTomatenmark
1 PaketTomate(n), passierte
750 mlGemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Zucker
1 SchussBalsamico
250 gTortellini, (trocken) vegetarisch oder mit Fleischfüllung



Kräuter, frische, gehackt





Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe


Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Paprika und Möhren putzen und in kleine Streifen bzw. Scheiben schneiden. Den Mais abgießen. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Dann das Gemüse und den Knoblauch hinzugeben und mitdünsten. Das Tomatenmark mit in den Topf geben, unterrühren und alles einige Minuten garen.

Eine Packung passierte Tomaten sowie ca. 750 ml Gemüsebrühe zum Gemüse geben und alles aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und einem Schuss Balsamico abschmecken. Dann die Tortellini in die kochende Suppe geben und bei mittlerer Hitze darin garen. Die Tortellini brauchen bei mir immer etwas länger als auf der Packung angegeben. Nach Ablauf der Garzeit die Suppe noch einmal abschmecken und ggf. frische Kräuter (z. B. Petersilie oder Kräuter der Provence) dazugeben.

Zu der Suppe gibt es bei uns immer frisches Baguette.

Tipps:
Das Gemüse lässt sich gut durch anderes ersetzen, je nachdem was der Kühlschrank so hergibt.
Wer es tomatiger mag, ändert einfach das Verhältnis von passierten Tomaten und Brühe.
Wenn keine passierten Tomaten mehr da sind, hilft notfalls auch ein Schuss Ketchup.
Wenn ich die Suppe für zwei Tage koche, gebe ich die Hälfte in einen anderen Topf oder in eine Schüssel, bevor ich die Hälfte der Tortellini hinzugebe. So kann man die restlichen Tortellini am zweiten Tag frisch in der Suppe kochen und sie zerfallen nicht.

Mein Tipp:  etwas Tomatenmark an das Gemüse geben und kurz mitrösten. Die Suppe zusätzlich mit etwas Ajvar abschmecken :-)


Ich habe Totellini mit Spinat / Riccotta Füllung genommen. Waren die einzigen die ich da hatte.  Hat aber echt lecker geschmeckt :-)
Leider habe ich den Mais vergessen mit in die Suppe zu geben. Aber auch so war die Menge reichlich, so das ich davon morgen nochmal essen kann.

Quelle: chefkoch.de

14. April 2014

Ich erfreue mich bester Gesundheit.

Oder zumindest meine Füsse erfreuen sich bester Gesundheit, so meint zumindest der Doc. Es ist alles in Ordnung, ich habe keinen Fersensporn oder sonstiges sondern scheinbar nur ganz empfindliche Knochen im Fuß.
Find ich ja auf der einen Seite ganz gut. Ist ja immer schön wenn man weiß das man gesund ist.
Auf der anderen Seite ist es aber auch doof, weil man gegen empfindliche Füße  so gut wie nix machen kann.

Ich soll jetzt immer gut gepolsterte Schuhe tragen oder mir Geeleinlagen kaufen und wenn es sehr schlimm ist die Fersen kühlen.
Aaaaahhh ja, klappt gut wenn man als Verkäuferin  arbeitet :-(

Ebenfalls muss ich nun doch mal meinen Sport überdenken, weil Krafttraining ja nun doch stark die Füsse beansprucht :-(
Na mal sehen, ich besorge mir mal so Einlagen, für die weniger gepolsterten Schuhe und dann sehe ich mal weiter.


10. April 2014

Oh Schmerz lass nach :-(


Also die Sportpause diese Woche bekommen ich prima hin, besser wie mir lieb ist.
Denn selbst wenn ich wollte, ich könnte zur Zeit gar keinen Sport machen :-(
Starke Schmerzen in meinem Füßen, genauer gesagt an meinen Fersen halten mich davon ab.

Begonnen hat das ganze vor ca. einem Jahr. Immer mal wieder traten leichte Schmerzen nach langem Stehen oder Laufen, in beiden Fersen auf.
Dann wurde es etwas besser. Zumindest gingen die Beschwerden im linken Fuß weg, dafür wurden die Schmerzen im rechten Fuß immer stärker.
Seit einigen Tagen habe die Beschwerden aber wieder auf beiden Seiten und die Schmerzen sind so schlimm wie noch nie.

Es fällt mir sogar richtig schwer auch nur wenige Meter zu laufen, von einem Spaziergang oder einer kleinen Wanderung kann ich nur träumen. Und langes stehen ? Das geht fast gar nicht.

Oder Kniebeugen mit Langhantel und Gewichten, wo man sich so richtig schön aus der Ferse hochdrückt...... auaaaaahhhh 
Also habe ich mich doch mal aufgerafft und mir einen Termin beim Arzt besorgt. Kommenden Montag um 9.15 Uhr ist es soweit.

Ich bin gespannt was es ist, denn ich habe echt keine Ahnung was es sein könnte. Ich weiß nur das mir die Schmerzen so langsam echt zu viel werden.
Und ich bin echt kein Pienzchen. Wenn ich sage, das mir das weht tut, dann tut es auch weh * jammer *
Ich hoffe nur, das es nix schlimmes ist und das evtl. eine Salbe und ein leichtes Schmerzmittel das ganze wieder richten.

Drückt mir bitte mal die Däumchen . :-)


9. April 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage 15/2014

Unser Wollschaf  hat uns bereits gestern schon folgende Frage gestellt:


Aus dem Archiv vom 04.04.2006:
Ganz oft muss ich bei der Hausarbeit ans Stricken denken. Ich lasse dann schon mal Fünfe gerade sein und setze mich aufs Sofa zum Stricken. Kommt das bei Euch auch vor? Oder ist Euch Eure Hausarbeit wichtiger? 
Danke Regina.


Unangenehme Dinge erledige ich eigentlich immer so schnell es geht. Daher wird bei mir die lästige Hausarbeit immer erst gemacht, ehe ich mich den schönen Dingen im Leben zuwende ;-)


8. April 2014

Ja mich gibt es auch noch :-)


Ich weiß, es war wieder lange sehr still hier und ich habe meinen Blog wirklich mal wieder sträflich vernachlässigt :-(
Was soll ich sagen, ich habe mich mal wieder im Internet verfranzt :-(
Facebook und Ravelry, alles ist ja so furchtbar interessant da, aber leider auch sehr zeitaufwendig.
Nachdem  das Opal Abo bei mir gelandet war, habe ich angefangen bei Ravelry in der Opal Gruppe zu posten. Sicher, es macht Spaß zu sehen wie die Bobbelchen zu Socken werden, was für Muster gestrickt werden. Und es macht auch Spaß die eigenen fertigen Socken dort zu zeigen, aber es ist unglaublich viel los dort in der Gruppe, und nicht nur in der Opal Gruppe. Und wenn ich nicht mehrmals täglich nachschaue, was es neues gibt, komme ich mit dem lesen gar nicht mehr nach.
Deshalb habe ich mir vorgenommen, Ravelry in Zukunft wieder nur zur Mustersuche zu gebrauchen, so wie ich es sonst auch immer gemacht habe. Und meine fertigen Strickstücke werden wieder im Blog gezeigt und nur hier :-)

Ja und das ewige Leid mit Facebook. Da kann man so schöne Spiele spielen und man kann sich auch dort in vielen Strickgruppen anmelden, was ich in der letzten Zeit auch reichlich getan habe. Klar gibt es natürlich auch hier unheimlich viel zu sehen und zu lesen, also auch ein totaler Zeitkiller.
Ich habe sogar schon überlegt, meinen Blog hier aufzugeben, und nur noch bei Facebook zu posten, mit einer extra Seite....
Aber auch das habe ich verworfen, ich hänge doch irgendwie hier an meinem Blog.
Und aus einigen Gruppen dort werde ich mich auch wieder abmelden, sonst komme ich ja gar nicht mehr zum stricken.
Es ist mir also in den letzten Wochen recht wenig Zeit geblieben, weil ich einfach zu viel im Internet unterwegs war :-(
Und das bisschen, was an Zeit dann über geblieben ist, habe ich im Sportstudio verbracht. Wo ich mich jetzt ernsthaft mal fragen muss, ob es echt nötig ist täglich ins Fitnessstudio zu traben und irgendwelche Kurse, oder Krafttraining zu machen?
Da ich nicht vorhabe in absehbarer Zeit mal als Double von Arnold Schwarzenegger zu fungieren, denke ich nicht, das so häufiger Sport unbedingt nötig ist.

Ich habe diese Woche Urlaub.Und eben aus den aufgeführten Gründen habe ich noch nichts von den Dingen, die ich mir für diese Woche vorgenommen habe, erledigt. Ich würde gerne mal wieder in aller Ruhe ein gutes Buch lesen und mal wieder länger wie 10 Minuten am Stück etwas stricken. Ich bin so zappelig im Moment, das mir einfach das nötige Sitzfleisch fehlt. Aber ich bin es ja auch selbst schuld, was mache ich mir selbst auch so einen Stress.
Auch wollte ich gerne endlich mal meinen Kleiderschrank aussortieren und überhaupt in meiner Wohnung einige Dinge erledigen, die mal wieder liegen geblieben sind.....
Heute ist schon wieder Dienstag und am Freitag feiert mein Mann seinen Geburtstag. Bis dahin gibt es noch einiges zu erledigen. Daher habe ich für mich beschlossen, das ich auf jeden Fall mal den Rest der Woche auf Sport verzichten muss, auch wenn es mir schwer fallen wird.
Aber ich muss einfach wieder lernen, das ich nicht auf jeder Hochzeit tanzen kann .....

So und wer bis hier hin nun mein Gejammer ertragen hat, für den habe ich jetzt noch ein Sockenbildchen. Denn auch wenn es mal wieder lange gedauert hat, so ist doch zumindest ein Paar fertig geworden.

06 - 2014

06 -2014

Die Daten: 

Größe: 39
Nadelstärke: 2,5
Ferse: Herzferse
Spitze: Bandspitze
Wolle: Fortissima
Muster: stino

Verbrauch: 77g


Diese Socken in dezentem schwarz hatte sich meine älteste Tochter gewünscht. Was macht man nicht alles für die Kids * seufz *
Diese Farbe war für mich kein Vergnügen, und ich bin echt froh, das die Socken fertig sind :-)