26. Februar 2015

04 / 2tausend15


Ich habe ein Opalknäuel verstrickt, das ich überhaupt nicht zuordnen kann :-(


2.2015

Es kommt auf jeden Fall sehr orange, von hell nach dunkel, daher und hatte schon eine neue Banderole. Also kann es ja so alt noch nicht sein. Aber ich habe echt keinen Schimmer, ob es in einem Abo war, oder ob ich es mal so irgendwo gekauft habe. Ich kann es auf jeden Fall bei meinen Abobildern nicht finden. :-(
Naja, vielleicht kann es ja jemand von euch zurordnen? :-)


 04 - 2tausend15
Die Daten: 



Größe: 38 / 39
Nadelstärke: 2,0
Ferse: Herzferse 
Spitze: Bandspitze 
Wolle: Opal
Muster: stino 
Verbrauch: 75 g


18. Februar 2015

03 / 2tausend15


Heute habe ich Socken für euch, die beim stricken so richtig viel Spaß gemacht haben :-)




03 - 2tausend15

Die Daten: 



Größe: 44 / 45
Nadelstärke: 2,0
Ferse: Herzferse 
Spitze: Bandspitze 
Wolle: Fliegende Untertasse von Schoppel Wolle
Muster: stino 
Verbrauch: 99 g
 
Hier habe ich die Wolle bis auf einen ganz winzigen Rest verstrickt. Ich war ganz hin und weg von den Farben und von der Wilderung :-)
Und mein Mann, für den ich die Socken gestrickt habe, ist auch ganz begeistert.
 
2 Knäuel habe ich von dieser Wolle noch. Ich bin mal gespannt, wie die verstrickt aussehen werden :-)
Schade das ich keine Zeit habe, sonst würde ich die glatt wickeln und anstricken ;-)
 
 

Buch abgebrochen









Klappentext:
Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in Berlin ist, seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalenVerschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht ....

Schon seit längerem bin ich immer wieder in der Buchhandlung um das Buch Noah von Sebastian Fitzek herumgeschlichen. Oft war ich kurz davor, es mir zu kaufen, habe mir aber dann gedacht, ich schau mal, ob ich es nicht in der Bücherei bekommen kann.

Ich hatte Glück und konnte es ausleihen. Und ich bin richtig froh, das ich mir dieses Buch nicht gekauft habe, denn nach 100 Seiten habe ich es abgebrochen.
Leider werde ich mit diesem Buch einfach nicht warm geworden. Vielleicht war es einfach nicht die richtige Zeit für das Buch, denn am Anfang ist es ja doch ein bisschen verwirrend. Ich denke ich konnte mich bei dem ganzen Stress hier einfach nicht richtig auf das Buch konzentrieren.

Aber ich weiß ja, wo ich es kriegen kann, vielleicht versuche ich es später noch mal :-)


11. Februar 2015

Debra Webb - In tiefster Dunkelheit


Natürlich wird auch in diesem Jahr wieder gelesen, auch wenn es mir zur Zeit schwer fällt, immer die nötige Konzentration dafür aufzubringen .....

Nachdem ich nun das erste angefangene Buch in diesem Jahr abgebrochen habe, ( dazu werde ich noch etwas schreiben ) habe ich nun zu einer, wie ich hoffe, leichten Kost gegriffen ;-)


Debra Webb - In tiefster Dunkelheit

 


Klappentext:

Bei dem Versuch, einen Serienmörder hinter Gitter zu bringen, beging FBI-Agentin Jess Harris einen entscheidenden Fehler. Vom Dienst suspendiert kommt ihr der Hilferuf ihres ehemaligen Freundes, des Polizeichefs Dan Burnett, gerade recht. Ein Entführer treibt in Alabama sein Unwesen, und Jess soll bei der Aufklärung helfen. Doch dann erhält sie bedrohliche Botschaften von dem Serienmörder ...

8. Februar 2015

Ich lebe noch und neue Wolle


Also, das Jahr 2015 hat es echt in sich. Bei uns hat es im privaten Bereich sehr turbulent begonnen, und es ist noch kein Ende in Sicht. 
Schlimme Ereignisse haben zu einigen Veränderungen in meinem Privatleben geführt, und führen auch immer noch dazu, das ich oft meine Einstellung und meine Standpunkte überdenken muß.
Aber ich habe auch wieder gesehen, wie wichtig Familie ist und wie sehr ich mich auf meine  verlassen kann. 
Ganz besonders dankbar bin ich über die Reaktion eines ganze bestimmten Menschen, mit der ich absolut nicht gerechnet habe, die aber so positiv ist, das eigentlich alles nur wieder gut werden kann. :-)
Einen teil der Probleme haben wir schon bewältigt, aber ein großer Berg liegt noch vor uns. Aber auch das werden wir schaffen, auch wenn es anstrengend und schwer wird. 

Das erklärt auch die Ruhe hier im Blog. Ich werde aber trotzdem versuchen, wieder öfter hier etwas zu schreiben, denn ein bisschen Ablenkung tut einfach gut.
Und auch in schweren Zeiten muß man sich einfach mal was gönnen, und deshalb ist mal wieder etwas Wolle von Junghans in einem wunderschönen Kobaltblau bei mir eingezogen :-)


Kobald

Aus diesem tollen Baumwollgarn werde ich mir diesen Pulli stricken. Der hat es mir auf den ersten Blick angetan und da ich aus gesundheitlichen Gründen keinen, bzw. nur noch bestimmte Sportarten machen kann, bleibt wieder mehr Zeit zum stricken :-)

Vielleicht schafft es dieses tolle Garn ja bald auf die Nadeln, denn der nächste Sommer kommt ganz sicher :-)


20. Januar 2015

02 / 2tausend 15


Ein paar Männersocken in Größe 45 sind fertig geworden. So ganz zufrieden bin ich damit nicht. Der Empfänger der Socken ist ein Fußballer mit Leib und Seele und hat entsprechende Fußballerwaden.

Und jetzt arbeiten wir daran, die passende Weite für ihn zu finden, weshalb ich für dieses Paar auch Nadelstärke 2,5 verwendet habe. Aber mir wird das ganze einfach zu labberig. Normal verstricke ich Opalwolle ja immer mit Nadelstärke 2.
Hier habe ich das Bündchen und den Schaft mit 72 Maschen gestrickt, den Rest dann mit 68 Maschen. Mal sehen wie die Socken passen werden. :-)



02 - 2tausend15

Die Daten:


Größe: 45
Nadelstärke: 2,5
Ferse: Herzferse 
Spitze: Bandspitze 
Wolle: Opal aus dem Abo September 2014
Muster: stino 
Verbrauch: 91 g

Ich habe gleich noch ein Paar für den jungen Mann angeschlagen. Mal sehen wie das wird, ich probiere halt noch ein bisschen rum. Mit verschiedenen Nadeln usw. :-)