2. September 2015

Babydecke


Sie wächst, die Babydecke. Und so langsam aber sicher lohnt es sich auch, ein Bild zu zeigen. :-)


Babydecke

Die Bildqualität lässt etwas zu wünschen übrig. Wie das halt o ist, wenn einem das böse Ührchen wieder im Nacken sitzt und noch einiges zu erledigen ist.

Leider ist hier auf dem Bild schlecht zu erkennen, das ich bereits bei dem Übergang zur letzten Farbe angelangt bin. Es geht also jetzt von weiß in hellblau über und so ganz langsam kommt ein Ende in Sicht.
Und von der fertigen Decke gibt es dann auch schönere Bilder ;-)


Viel zu wenig gelesen in diesem Jahr


Nachdem ich vor wenigen Tagen endlich mal wieder ein Buch beendet hatte, habe ich es hier unter Subabbau eingetragen und dabei festgestellt,das das erst mein viertes Buch in diesem Jahr war, das ich gelesen habe.

Eindeutig viel, viel , viel  zu wenig.  Besonders wenn ich mir die Höhe meines Subs so anschaue, ist das einfach lächerlich. Und meine Sub - Liste hier im Blog umfasst nur die Bücher, die hier im Regal stehen. Die Bücher auf meinem E- Book Reader sind da gar nicht mit gelistet :-(
Überhaupt dürfte die Liste nicht mehr auf dem aktuellsten Stand sein, sicher sind noch Bücher dazu gekommen, die ich gar nicht mehr aufgeschrieben habe. Das kommt davon, wenn man seinen Blog so sträflich vernachlässigt und sich nur bei FB oder im Internet überhaupt rumtreibt. Aber ich werde mich jetzt nicht mehr zu dem Thema auslassen. Das habe ich schon oft genug getan. Es ist an mir diesbezüglich etwas zu ändern, und jammern hilft da eindeutig nicht weiter.

Also geht es jetzt abends wieder etwas früher ins Bett, so das ich wenigstens da noch eine Stunde zum lesen komme :-)
Die gesunkenen Temperaturen machen es ja nun wieder möglich, das man es gut mit einem Buch im Bett aushalten kann :-)
Und so habe ich es wenigstens geschafft, auch noch 2 angelesene Bücher auf meinem Reader zu beenden :-)
Und ich möchte wenigstens ganz kurz etwas zu den Büchern schreiben :-)

Den Anfang mache ich mit dem Buch Narbenkind  von Erik Axl Sund

Kurzbeschreibung:  
Ein Geschäftsmann wird brutal ermordet. Jeanette Kihlberg ermittelt mithilfe der Psychologin Sofia. Doch wer ist Sofia wirklich?

Jeanette Kihlbergs Ermittlungen in einer Mordserie an Jungen in Stockholm werden vorübergehend auf Eis gelegt, als ein ranghoher Geschäftsmann auf bestialische Weise getötet wird. Man geht von einem Racheakt aus - doch Rache wofür? Psychologin Sofia Zetterlund soll ein Täterprofil erstellen, aber dann geschehen weitere Morde. Und diese scheinen in Verbindung mit Victoria Bergman zu stehen. Während die Ermittlungen nach Dänemark führen, hat Sofia immer häufiger Bewusstseinsstörungen ...

"Krähenmädchen" (Band 1 der Victoria-Bergman-Trilogie) ist im Juli 2014 erschienen.
"Narbenkind" (Band 2 der Victoria-Bergman-Trilogie) ist im September 2014 erschienen.
"Schattenschrei" (Band 3 der Victoria-Bergman-Trilogie) ist im November 2014 erschienen.


Mir hat das Buch nicht besonders gut gefallen und ich musste mich regelrecht aufraffen, es zu lesen. Ich fand es sehr wirr und langatmig, und am ende weiß ich genau so viel wie vorher. Ich habe für das Buch so lange gebraucht, das ich jetzt am Ende schon fast alles, was ich da gelesen habe, wieder vergessen habe. :-(
Band eins hat mir da viel besser gefallen. Jetzt liegt noch Schattenschrei, der dritte Band der Reihe, auf meine Sub. Lesen werde ich den auf jeden Fall noch, aber ich weiß noch nicht genau wann ich dem Buch eine Chance geben werde.

Dann habe ich auf meinem E- Book Reader das Buch Darkside Park / Die dunkle Vorgeschichte von Porteville von Ivar Leon Mengers  beendet .

Auch hierfür habe ich sehr lange gebraucht, auch wenn es eine wirklich sehr spannende und gut geschrieben Story ist. Das Buch bekommt von mir 6 von 5 Punkten, denn es hat mir richtig gut gefallen :-)

Danach habe ich gleich den 1. Teil der Folgeserie ausgelesen. Porterville / Das dunkle Geheimnis einer Stadt  " Von Draussen " .

Ebenfalls sehr zu empfehlen und ich werde mich nun nach und nach den Folgebänden zuwenden :-)



20. August 2015

Avocado - Tomaten - Mozzarella - Salat


Es wird mal wieder Zeit für ein Rezept.

Diesen Salat habe ich mir eben zubereitet und ich finde, er schmeckt grandios lecker :-)

2 Portionen:
 Zutaten:

Avocado(s)
250 g Cocktailtomaten
Mozzarella
1 kl. Bund Basilikum
  Olivenöl
  Aceto balsamico
  Salz
  Pfeffer

Zubereitung :

Die Avocado schälen und entsteinen. Zusammen mit dem Mozzarella in Würfel schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Das Basilikum klein scheiden. Alles in einer Schüssel miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Aceto balsamico abschmecken. Zu

 Ein Bild gibt es nicht, ich war einfach zu hungrig um das Ganze nett anzurichten ;-)

Socken 18 / 2tausend15


Ein paar Socken habe ich noch, das ich euch zeigen kann. Für die nächsten muss ich erst mal meinen Mann zu rate ziehen, denn dank Windows 10 kann ich meine Bilder nicht wie gewohnt bearbeiten :-(


18 - 2tausend15

Die Daten: 
Größe: 39 / 40
Nadelstärke: 2,0
Ferse: Herzferse 
Spitze: Bandspitze 
Wolle: Opal ( leider finde ich mal wieder das Abo nicht dazu )
Muster: stino
Verbrauch: 75 g

Das Bobbelchen könnte aus dem Dezember Abo 2013 oder aus dem Mai Abo 2013 sein. Ich kann es nicht so recht zuordnen. Deshalb habe ich mir angewöhnt, gleich bei Lieferung auf die Bobblchen zu schreiben, aus welchem Abo sie sind ;-)

7. August 2015

wie gemein :-(


Es ist schon richtig fies, wenn man auf dem Heimweg vom Sport an einer Pommesbude, einer Eisdiele und einer Pizzeria vorbei kommt .......
Und überall hat es so lecker gerochen * seufz *


Ich liebe Pilze :-)


Ich habe ja schon länger kein Rezept mehr gepostet. Und da ich auch gerade mal wieder dabei bin, Neues auszuprobieren, habe ich heute Mittag mal wieder was mit frischen Pilzen für mich gebrutzelt :-)

2015-08-07 002
Ich gebe es zu, das war schon die zweite Portion. Das war mein erstes Essen für heute und weil ich so hungrig war, habe ich die erste Portion einfach nur runter geschlungen.

Auf dem Teller befindet sich ein Salat mir Essig / Öl Dressing, darauf ein selbstgemachtes Avocadomuss ( leider unter den Pilzen und dem Ei versteckt ), dann gebratene Pilze mit Zwiebeln und Spiegelei :-)

Rezepte für das Avocadomuss gibt es im Internet haufenweise. Ich habe die Avocado einfach mit der Gabel zerdrückt, etwas fein geschnittene Zwiebel dazu. Dann noch Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, etwas Basilikum und Thymian und einen Spritzer Zitrone dazu. Alles vermischen, und futtern :-)

Mir hat es super geschmeckt, das wird es sicher jetzt öfters geben. Und ich bin so Pappesatt, ich glaube nicht das ich heute noch was zu essen brauche.* bauchstreichel * 

So kann es dann gleich gut gestärkt zum Sport gehen :-)