28. Oktober 2014

Vorweihnachtszeit ist Sockenzeit

Ach, ich komme hier einfach nicht hinterher. Es ist aber auch immer so viel zu tun * seufz *

2 paar Socken sind fertig geworden, die ich euch heute zeigen möchte :-)

Diese Socken sind für die Weihnachtskiste :-)

19 - 2014


19 - 2014

Die Daten: 

Größe: 38 / 39
Nadelstärke: 2
Ferse: Herzferse
Spitze: Bandspitze 
Wolle: Opal
Muster: stino
Verbrauch: 72 g

Anfang Oktober hat mich meine Cousine angesprochen und gefragt, ob ich nicht ein wenig Zeit und Lust hätte um für einen guten Zweck etwas zu stricken. Sie ist aktiv für die Aktion " Weihnachten im Schuhkarton " und sammelt dafür alles mögliche. Gestrickte Socken, Mützen,Schals und Kuscheltiere für Kinder. Die Wolle wollte sie stellen, da sie die gespendet bekommen hat, aber selbst nicht stricken kann. Ich habe zugesagt, auch wenn ich dieses Jahr nicht mehr viel schaffen werde ( wenn überhaupt noch was ). Aber die Wolle wird ja nicht schlecht, und die Spendenaktion läuft ja jedes Jahr auf´s neue an. Also werde ich einfach weiter stricken und sammeln, und dann nächstes Jahr hoffentlich einiges spenden können. Wenn ich die gestellte Wolle verstrickt habe, nehme ich Wolle aus meinem Stash. Ich habe nun wirklich genug davon und mittlerweile haben sich durch das Opalabo auch einige Knäuel angesammelt, die Farblich nicht so gut ankommen, weil die einfach zu bunt sind. Die eignen sich natürlich hervorragend für Kindersocken ;-)

Ein paar Spendensocken ist aber fertig geworden.

20 - 2014

20 - 2014

Die Daten: 

Größe: 42 / 43 
Nadelstärke: 2,5 
Ferse: Herzferse 
Spitze: Bandspitze 
Wolle: Sockenwolle von Aldi 
Muster: stino 
Verbrauch: 65 g

Hier habe ich zum ersten mal die Sockenwolle von Aldi verstrickt und ich muss sagen, ich finde die tolle. Sie hat sich super verstricken lassen, ganz ohne Knoten und nach der Wäsche ist die Wolle noch weicher geworden, wie sie eh schon war. :-)


17. Oktober 2014

Immer dieses Elend mit den Strickzeitschriften.


Heute habe ich mir vom Einkaufen nach langer, langer Zeit mal wieder ein Strickheft mitgebracht.
Meine Wahl ist auf die neue Rebecca Nr. 60 gefallen, denn in diesem Heft ist ausnahmsweise mal mehr wie nur ein Model, das mir gefällt.

Gerade eben habe ich mir dann bei einer Tasse Kaffee das Heft genauer angeschaut und mir gefällt immer noch mehr wie nur ein Teil, was ich sehr erfreulich finde :-)

Da wären zB. Nr. 1 - ein Häkelmantel und Model 2 eine kurze Jacke, beides finde ich gar nicht so übel.
Dann Nr. 6, ein Streifenpulli mit U - Boot - Auschnitt, sehr schönes Teilchen.
Weiter geht es dann mit den Modellen 7, 8 und 9. Drei ganz tolle Pullis mit Zopfmuster. Zwar sind das jetzt nicht unbedingt meine Farben, aber daran lässt sich ja was machen ;-)
Model 15, ebenfalls ein Pulli mit Zopfmuster ist auch ganz toll. Da gefällt mir auch die Farbe, aber das Garn geht gar nicht. Bouclégarn * grusel * ne......

Nr. 17 - Ein Pulli mit Struckturmuster, ist auch recht hübsch und Nr. 20 - noch mal ein Ringelpulli  -finde ich auch ganz nett.
Und Nr. 35 gefällt mir auch sehr gut, den könnte ich mir auch gut für mich vorstellen. Den hätte ich jetzt fast vergessen

Alle Modelle könnt ihr online auf der Seite Rebecca - Mein Strickmagazin anschauen.

So weit, so gut. Allerdings habe ich mich beim Anschauen der Zeitung immer wieder gefragt, warum immer so klapperdürre Modells in die Pullis gesteckt werden? Ich finde das einfach nur noch fürchterlich. Die Teile hängen an den Figürchen wie Säcke, und das sieht echt scheiße aus.
Ich bin mit sicherheit nich die erste, der das Auffällt, und neu ist das sicher auch nicht. Aber trotzdem muss ich meine Unmut darüber jetzt auch mal kund tun.

Bei den Modellen 2 und 6 geht es ja noch, das Mädel hat wenigstens noch etwas Oberweite. Aber bei den anderen Pullovern können die Models ja noch nicht mal mehr mit etwas Busen glänzen. Von der Konfektionsgröße will ich erst gar nicht reden. Die liegt wahrscheinlich bei Null, so spindeldürr wie die sind.
Und das ist scheiße, ich sage es noch mal.

Ich erwarte ja nun keine Damen mit Atombusen die Kleidergröße 56 tragen. Ich wäre schön glücklich mit der normalen Durchschnittsfrau. Mit ein paar Rundungen, und etwas Brust, mehr erwarte ich doch gar nicht.
Ich fände es nämlich schon mal ganz schön zu sehen, wie diese Zopfmuster auf einem Busen wirken. Denn ich glaube schon, das das nicht immer unbedingt eine gelungene Kombination ist, je nach dem wie das Holz vor der Hütte ausfällt.

Und deshalb kaufe ich auch nur noch selten Zeitungen und schaue lieber bei Ravelry rein.  Zwar bekommt man für das Geld kein ganzes Heft, sondern oft nur eine Anleitung. Aber die Modelle dort sind von normalen Frauen entworfen und gestrickt. Und oft wurden die Modelle auch schon von einigen Damen nachgestrickt, so das man die Objekte an ganz unterschiedlich gebauten Frauen betrachten kann. Und dann sieht man auch mal, wie ein Pullover wirkt, wenn man nicht als Strichmännchen durch die Weltgeschichte rennt.

So, das musste jetzt mal raus. Und jetzt widme ich mich noch etwas meinem Haushalt und dann wird gestrickt. Hier regnet es eh ohne Ende, also bestes Strickwetter. Morgen muss ich noch mal arbeiten, aber ab 15.00 Uhr habe dann auch ich Wochenende.

Lasst es euch gut gehen

16. Oktober 2014

Ein bisschen was fertig gestrickt.


Ich habe mal wieder einen Wurm gestrickt . Gewünscht wurde diese Mütze von dem Patenkind von meinem Mann. Das Mädel wird am 30 Oktober 17 und hat sich ihren Wurm natürlich in dezentem Schwarz bestellt ;-)


Wurm

Daten:

Wurm ( kostenlose Anleitung bei Ravelry ), aus Merino Extrafein mit NS: 3,5 und 4. Verbrauch 94g für Größe: S

Anders wie in der Anleitung angegeben, habe ich hier mit einem offenen Anschlag gearbeitet. Ich finde so wird die Kante, wo die Maschen nach dem Umschlagen zusammen abgestrickt werden, sauberer.

Und natürlich sind noch Socken fertig geworden. Eigentlich sind es sogar 2 Paar, aber das eine ist erst eben fertig geworden, das muss ich dann morgen noch knipsen.


18 - 2014

18 - 2014  

Die Daten:

Größe: 42 / 43 
Nadelstärke: 2 
Ferse: Herzferse 
Spitze: Bandspitze 
Wolle: Opal Abo ( leider weiß ich nicht mehr aus welchem Abo )
Muster: stino 
Verbrauch: 77 g

So, und nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend. Ich schaue gleich The Voice und lasse dabei noch ein bisschen die Nadeln klappern.

8. Oktober 2014

[ ich lese ]: Silber von Kerstin Gier


Eigentlich habe ich ja das Buch " Die Arena von Stephen King " angefangen zu lesen. Passt ja gerade so schön, da die Serie ja zur Zeit im TV läuft. Ich schaue übrigens auch gerade das Staffelfinale ;-)

Aber am vergangenen Montag war ich in der Bücherei und dort habe ich unter anderem das Buch Silber von Kerstin Gier ausgeliehen.

Eigentlich wollte ich dann heute morgen nur mal schnell einen kurzen Blick ins Buch werfen, aber seit dem kann ich es nicht mehr aus der Hand legen und lese bei jeder sich ergebenden Möglichkeit. Und wenn es nur eine Seite ist ;-)

Silber - Kerstin Gier



Klappentext:
Silber Das erste Buch der Träume
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen  Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.

Das verspricht mal wieder ein richtig gutes Buch zu werden. Da muss der Meister des Schreckens wohl noch etwas warten ;-)

1. Oktober 2014

Ich lebe noch :-)


Aber wie immer gab es im realen Leben so einiges zu tun, so das das Bloggen mal wieder zu kurz gekommen ist :-(

Aber was soll es? Das ist dann halt so.
Nun kann es hoffentlich ungestört weiter gehen ;-)

Es sind mal wieder Socken fertig geworden, wovon ich euch heute gerne das erste Paar zeigen möchte :-)

17 - 2014

17 - 2014 

Die Daten:

Größe: 40 
Nadelstärke: 2 
Ferse: Herzferse 
Spitze: Bandspitze 
Muster: stino 
Verbrauch: 75 g




23. September 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage 38/2014



Zwei Wochen war das Wollschaf krank – jetzt fragt es wieder, Gott sei Dank :-=)
Heute ist Herbstanfang, die Tage werden kürzer und kälter und wer nicht sowieso schon ganzjährig die Nadeln schwingt, bekommt jetzt richtig Lust auf’s Stricken.

Was sind Deine Herbst-Strickpläne, welche Projekte stehen in den nächsten Wochen und Monaten auf Deiner todo-Liste?
Oder lässt Du Dich einfach treiben und strickst, was Dir gerade über den Weg läuft?

Was wohl? Socken. Es geht auf Weihnachten zu :-)
Und nach Weihnachten ? Keine Ahnung, da sehe ich dann mal wenn es soweit ist.


Es fragte unser Wollschaf :-)